Russland: Baikal – Auf den Spuren der Ahnen

SCHAMANISCHE REISE NACH SIBIRIEN mit Mara Ohm

Russland: Baikal - Auf den Spuren der Ahnen mit Mara Ohm


Baikal ⚭ Titicaca: Auf den Spuren der Ahnen

Die Vermählung von Vater Baikal und Mutter Titicaca: Eine Reise der Liebe und des Friedens – voller Magie und Mystik! Schamanische Reise der Erdheilung und Filmprojekt.

Eine Reise, die direkt aus der Geistigen Welt empfangen wird, von der Schwanenmutter, der Schöpfergöttin des burjatischen Volkes Sibiriens.

Ergründe das Geheimnis einer uralten Prophezeiung, die von Vater Baikal bis zu Mama Kota (Titicaca) führt. Dieses faszinierende Projekt wurde von höchster spiritueller Inspiration geboren und führt uns auf eine spirituelle Reise von unermesslicher Tiefe.

Was erwartet dich

– Mehrere Schamanische Reisen mit Filmprojekt: Erlebe die Magie von mehreren Reisen, die die Energien von zwei der heiligsten Gewässer der Welt vereinen.

– Die ‚Vermählung‘ von Vater Baikal und Mutter Titicaca (Mama Kota): Feiere die Verbindung dieser zwei göttlichen Wasserwelten in einer heiligen Zeremonie.

– Schamanische Rituale: Begleite uns auf einem Pfad von Sibirien bis Südamerika und erlebe hautnah Zeremonien mit indigenen Schamanen entlang der Route.

– Besuche weitere schamanische Kraftplätze: Erforsche und erlebe die spirituelle Kraft weiterer heiliger Orte auf dem Weg.

– Unterstützung der Frequenzerhöhung von Gaia: Hilf mit, die Frequenzen auf unserem geliebten Planeten Erde und ihren Bewohnern zu erhöhen.

– Gemeinschaft aller Wesen: Vereine dich mit indigenen Völkern, Männlich und Weiblich, von Nordost bis Südwest, um die Kraft der Ahnen für eine neue Zeit des Friedens und der Gemeinschaft aller Wesen zu nutzen.

Die Vereinigung der indigenen Völker auf der Route: Die indigenen Völker auf der Route verbinden sich von Sibirien bis Südamerika, von Nordost nach Südwest, von Männlich zu Weiblich, um ihre Kraft und die Kraft ihrer Ahnen zu vereinen für eine neue Zeit des Friedens und der Gemeinschaft aller Wesen.

Projektstart: Ende Juli 2024 auf der Baikalinsel Olchon

Wir beginnen unsere Reise auf der Baikalinsel Olchon mit einer großen internationalen Schamanenkonferenz und Zeremonie, begleitet von burjatischen und internationalen Schamanen. Dies ist der Auftakt zu mehreren aufregenden Reisen voller Wunder und spiritueller Erkenntnisse.

Reiseziel

Sibirien, mit Schwerpunkt auf Irkutsk, Olchon (Baikalsee)

Reiseablauf

Tag 1 (22.07.2024): Anreise: Individuelle Anreise nach Irkutsk über Istanbul bzw. Antalya oder Alternative. Transfer zu Unterkunft. Transfer ab Flughafen Irkutsk zu Natalias Holzhaus per Shuttle-Bus. Unterkunft: Natalias Holzhaus. Freut euch auf zwei Tage in Natalias gemütlichem Holzhaus! Zwei Übernachtungen im Doppelzimmer inklusive leckerem Frühstück warten auf uns. Natalia ist eine Freundin von Mara.

Tag 2 (23.7.2024): Natalia zeigt uns mit Herz und Freude ihr Frauen- und Kinderprojekt – eine tolle Chance, Gutes zu tun und gleichzeitig inspirierende Momente zu erleben. Wer mag, kann sich auch auf einen optionalen Stadtausflug nach Irkutsk freuen, mit seinen historischen Straßen und lebendigen Märkten.

Tag 3-14 (24.07.-04.08.2024): Transfer nach Olchon. Der Transfer mit dem Shuttle-Bus dorthin dauert etwa 6 Stunden und führt uns zur Hälfte über holprige, ursprüngliche Schotterstraßen – ein Abenteuer, das den Weg zu einer unvergesslichen Zeit ebnet. Unterkunft: Nikitas HomesteadFreut euch auf eine herzliche Zeit im weltberühmten Nikitas Homestead! Wir werden 11 entspannte Nächte in liebevoll gestalteten Zweibettzimmern verbringen – natürlich inklusive einem leckeren Frühstück. Bei Nikita erwartet euch nicht nur eine Unterkunft, sondern ein Zuhause fernab von Zuhause. Die natürliche Schönheit der Umgebung und die warme Gastfreundschaft von Nikita machen diesen Aufenthalt zu einem besonderen Erlebnis. Aufenthalt in Olchon In den ersten Tagen werden wir in verschiedenen schamanischen Arbeiten Zeit haben, uns mit dem Land zu verbinden, um uns auf die große Zeremonie vorzubereiten. Dabei werden wir bei Ausflügen zu Land und zu Wasser die unglaubliche Kraft und Schönheit der Insel genießen. Die große schmananische Zeremonie verbringen wir mit den sibirischen und mongolischen Schamanen. Wir laden euch herzlich ein, an einer besonderen Projekt-Zeremonie von Mara Ohm und den sibirischen Schamanen teilzunehmen. Weitere Schritte der Reise werden eventuell von der Geistigen Welt durchgegeben, die wir dann in unseren Reiseverlauf einplanen möchten. Falls wir keinen neuen Auftrag von der Geistigen Welt für diese Tage erhalten, können wir die verbleibende Zeit nach Lust und Laune für eigene Entdeckungen und gerne auch selbst nutzen. Eine Möglichkeit ist der Besuch von Kraftplätzen auf dem Festland in der Umgebung von Irkutsk und Bootsausflüge auf dem Baikalsee. Die große Zeremonie ist das Hauptziel und der Zweck dieser Reise. Das ganze Projekt wird von der geistigen Welt durchgeben. Falls bei dieser Zeremonie neue Durchgaben mit neuen Reisezielen gegeben werden, erwarten wir von der Gruppe ein hohes Maß an Flexibilität, da wir dann unsere Pläne spontan ändern wollen. Das heißt, alle Reiseinhalte sind unser Plan A, den wir jedoch nicht garantieren können.

Tag 14 bis Tag 16 (04.08. bis 06.08.2024): Transfer nach Irkutsk. Wir übernachten nochmals zwei Nächte in Natalias Holzhaus und schließen unsere Reise ab.

Tag 16 (06.08.2024): Selbständiger Rückflug nach Istanbul oder Antalya

Russland: Baikal - Auf den Spuren der Ahnen mit Mara Ohm

Reisetermine und Preise:

22.07. – 06.08.2024 Preis pro Mensch ab ca. 3.300 €


Im Preis enthaltene Leistungen:

  • Transfer Flughafen Irkutsk zur Unterkunft
  • 4 Übernachtungen Irkutsk, 11 Übernachtungen Olchon (wie im Programm ausgewiesen)
  • 2 mal Transfer Irkutsk Olchon und zurück
  • ca. 2 Ausflüge auf Olchon (zu Land und zu Wasser)
  • Teilnahme große schamanische Zeremonie Olchon
  • weitere schamanische Arbeiten mit Mara Ohm und anderen Schamanen
  • deutsche Reisebegleitung
  • Übersetzung


Nicht im Preis enthalten:

  • Internationale und nationale Flüge
  • Verpflegung außer Frühstück
  • Individuelle schamanische Behandlungen/Zeremonien
  • evtl. Eintrittsgelder (Museen etc.)
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben
  • zusätzliche Getränke, ggf. Trinkgelder, Snacks, Souvenirs


Mindestteilnehmerzahl: 6 Menschen
Maximalteilnehmerzahl: 12 
Menschen

Reiseleiterin:

Mara Ohm, Jahrgang 1971, Schamanin und Wegbegleiterin, Leiterin des Projektes ‚Baikal⚭Titcaca – Auf den Spuren der Ahnen. Mara Ohm lernte mehr als 13 Jahre u.a. an der Seite großer Meister aus Burjatien und Tuva in Sibirien, im peruanischen Amazonas und in Deutschland und wurde von ihnen in diese Traditionen eingeweiht. Sie leitet schamanische Abenteuerreisen nach Peru, Bolivien und Sibirien und bietet im Kölner Umland seit über zwanzig Jahren Ausbildungen, Seminare, Gruppen und Einzelsitzungen an.

Wichtige Infos

Das Essen wird sehr fleisch- und teiglastig sein. Wenn ihr also Vegetarier seid oder nicht gerne Fleisch esst, solltet ihr euch darauf einstellen, dass die Auswahl möglicherweise begrenzt ist.

Gepäck: Packt leicht und effizient! Ein Rucksack oder eine mittelgroße Tasche sind ideal. Lasst den großen Koffer lieber zuhause – wir wollen flexibel und mobil bleiben. Generell ist es zu dieser Jahreszeit eher sehr heiß. Falls es bedeckt ist, kann es auch mal abkühlen, ganz ähnlich wie in Deutschland.Wenn ihr Fragen zur Packliste habt, stehen wir natürlich zur Verfügung!

Hygiene: Wir suchen das Abenteuer und erleben echte Authentizität. Das bedeutet auch, dass wir in manchen Gegenden keine High-End-Hygienestandards vorfinden werden. Seid nicht zu pingelig, wenn es um die Hygiene geht – wir gehen vielleicht nicht immer auf luxuriöse Toiletten und haben nicht immer eine topmoderne Waschgelegenheit. Manchmal müssen wir uns mit einem einfachen Erdloch oder einer improvisierten Dusche begnügen. Das gehört zu den Abenteuern dazu, und wir sind sicher, dass diese Erfahrungen einzigartig und bereichernd sein werden. Packt also vielleicht ein paar Extras für die persönliche Hygiene ein und seid bereit für ein authentisches Abenteuer!

Ged: Barzahlung vor Ort: Bitte beachtet, dass vor Ort in bar bezahlt wird, außer für Flüge. Alles in Rubel, daher empfehlen wir Bargeld vor Ort zu tauschen, Euro können in Irkutsk gewechselt werden. Wir werden am ersten Tag den Restbetrag (Reisepreis abzgl. geleisteter Anzahlung) einsammeln. Wichtig zu wissenKeine deutschen Bankkarten/Kreditkarten: – weder deutsche Bankkarten noch Kreditkarten funktionieren vor Ort. Daher empfehlen wir, genügend Bargeld mitzunehmen und es vor Ort in Rubel zu tauschen. Wir werden euch 14 Tage vor Reiseantritt darüber informieren, wie hoch der Bargeldanteil sein sollte, den ihr mitnehmen müsst.

Flexibilität: Die große Zeremonie ist das Hauptziel und der Zweck dieser Reise. Das ganze Projekt wird von der geistigen Welt durchgeben. Falls bei dieser Zeremonie neue Durchgaben mit neuen Reisezielen gegeben werden, erwarten wir von der Gruppe ein hohes Maß an Flexibilität, da wir dann unsere Pläne spontan ändern wollen

Hinweis:

Trinity Travel ist hier als Reisevermittler tätig. Es gelten die AGB´s des Veranstalters.

Generelle Hinweise:

  • Impfbestimmungen: keine Impfvorschriften. 
  • Anforderungen: körperliche/seelische Stabilität und Gesundheit.
  • Ideale Reisezeit: Juni, Juli und August
  • Visum/Pass: Für die Einreise wird ein gütliger Reisepass und ein Visa benötigt. Reisedokumente müssen in der Regel eine Gültigkeit von sechs Monaten über das Ausreisedatum hinaus haben. Das e-Visa kann kostenfrei im Internet beantragt werden.
Russland: Baikal - Auf den Spuren der Ahnen mit Mara Ohm

Asien

Erlebnisreisen

Schamanische Reisen